Aufbruch

Logo des Aufbruch-Gottesdienstes

Musikalischer „AUFBRUCH“ in unserer Pfarrei

 

Die Idee, einen regelmäßigen Gottesdienst mit  modernen Liedern in unserer Gemeinde zu installieren, entstand im Frühjahr 2011.
Zu einem ersten Planungstreffen kam es im April. Danach sollte einmal im Monat ein musikalisch besonders gestalteter Gottesdienst stattfinden, um Besuchern eine Alternative zu den herkömmlichen Liedern aus dem Gotteslob zu bieten und somit die Teilnahme an einer anderen Art von Gottesdienst zu ermöglichen.

 

Als Motto für diese Messreihe haben wir „AUFBRUCH“ gewählt:

  •  AUFBRUCH durch etwas andere Musik
  • AUFBRUCH durch eine etwas andere Gestaltung
  • Ermutigung zum AUFBRUCH für die Besucher
  • AUFBRUCH zum Glauben.

Das Aufbrechen gewohnter Gottesdienststrukturen durch moderne Musik und besondere Gestaltung soll die Besucher dazu einladen, einen neuen Zugang zur Eucharistie zu finden und den Glauben für sich (neu) zu entdecken.

 

 

Aufbruchgottesdienste in der St.Joseph-Kirche, Süd

 

(In der Regel) Am 3. Sonntag im Monat um 18.00 Uhr in der St.-Joseph-Kirche, Herten-Süd. Der Gottesdienst um 18.00 Uhr in der St.-Antonius-Kirche in Herten-Mitte fällt dann aus.

 

TERMINE                MUSIK

  • 19. März                       adhoc
  • 21. Mai                          Tonis (Jugendband St. Antonius)
  • 17. September          adhoc
  • 15. Oktober               Voices of Joy (Gospelchor)
  • 19. November           Maranathá (Sacrorock aus St. Pius, Marl)
  • 17. Dezember           Wirbelwind (Jugendband St. Martinus, Westerholt)

 

Ziel ist es unter anderem, Interessierte anzusprechen, die bislang wenig mit dem Besuch eines Gottesdienstes anfangen konnten.