NEUIGKEITEN

Bürozeiten

St. Antonius, Mitte:

Dienstag, 09.00 Uhr - 12.00 Uhr und 15.00 Uhr - 17.00 Uhr

Freitag, 09.00 Uhr – 12.00 Uhr


St. Joseph, Süd:

Dienstag, 15.00 Uhr und 17.00 Uhr

 

St. Josef, Disteln:

Dienstag, 09.00 Uhr und 12.00 Uhr

 

Das Pfarrbüro St. Barbara am Paschenberg bleibt aufgrund der örtlichen Begebenheiten vorerst weiterhin geschlossen.

 

Bitte beachten Sie beim Besuch weiterhin die Maskenpflicht und die Wahrung des Abstandes. Im Eingangsbereich zu den Pfarrbüros befinden sich Desinfektionsspender, von denen Sie bitte Gebrauch machen.

 

An den übrigen Tagen von Montag bis Freitag sind wir zwischen 09.00 Uhr und 12.00 Uhr auch telefonisch zu erreichen. 

 

Termin vereinbaren mit dem Pfarrbüro

Auch außerhalb unserer Bürozeiten können Sie unser Team nach vorheriger Terminvereinbarung zu einem Gespräch treffen. Möchten Sie z.B. eine Taufe oder Hochzeit anmelden oder wünschen Sie ein Gespräch mit unserem Seelsorgeteam? Bitte vereinbaren Sie im Vorfeld einen Termin. Wir stehen Ihnen telefonisch oder per E-Mail gerne zur Verfügung.



Mit einem Appell, Kirche lebendig zu gestalten, ist am 1. Februar 2020 in Frankfurt am Main die erste Synodalversammlung des Synodalen Weges in Deutschland zu Ende gegangen.

Rund 230 Mitglieder der Synodalversammlung und 20 Beobachter aus dem benachbarten Ausland und der Ökumene waren dort 3 Tage versammelt, um den von der Deutschen Bischofskonferenz und dem Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) ausgerichteten Synodalen Weg inhaltlich zu gestalten. Neben einer theologischen Grundlegung über den Begriff „Synodalität“ und der Verabschiedung der Geschäftsordnung stand die inhaltliche Auseinandersetzung mit den vier Themen für die Synodalforen im Vordergrund der Beratungen. Diese umfassen die Bereiche „Macht und Gewaltenteilung in der Kirche – Gemeinsame Teilnahme und Teilhabe am Sendungsauftrag“, „Priesterliche Existenz heute“, „Frauen in Diensten und Ämtern in der Kirche“ und „Leben in gelingenden Beziehungen – Liebe leben in Sexualität und Partnerschaft“.

 

Das Gebet zum Synodalen Weg haben wir für Sie hier zum Download.

Download
Gebet zum Synodalen Weg
Gebetszettel-Synodaler-Weg_DBK_10128.pdf
Adobe Acrobat Dokument 176.4 KB

Weitere Informationen auf www.synodalerweg.de

Das Zusammenleben von Menschen verschiedener Herkunft gehört zur Geschichte der Stadt Herten. Unsere Pfarrei hat nun eine Selbstverpflichtung unterschrieben, womit wir uns verpflichten, für ein demokratisches Miteinander einzutreten.

Die Selbstverpflichtung finden Sie hier zur Ansicht als Download.

Download
Herten zeigt Haltung - Selbsterklärung der Pfarrei St. Antonius
Die Unterschriften haben wir aus Gründen des Datenschutzes radiert.
selbsterklaerung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 91.0 KB

Messe am Dienstag in St. Josef, Disteln

Leider sind die Zahlen der Gottesdienstbesucher*innen in der Frühmesse am Dienstag in St. Josef-Disteln stark zurückgegangen. Vermutlich hat auch die Corona-Krise dazu beigetragen, dass die Besucherzahlen nur noch im unteren einstelligen Bereich anzusiedeln sind. Aus diesem Grunde haben wir uns dazu entschieden, die Messe am Dienstag in Herten-Disteln vorübergehend nicht mehr zu feiern. Wir empfehlen Ihnen den Besuch der Dienstagsmesse in St. Antonius um 8.30 Uhr und bitten um Ihr Verständnis.


Spiele-Treff "60plus"

Der beliebte Spieletreff „60 plus“ kommt ab sofort wieder an jedem 1. und 3. Montag im Monat zu Gesellschaftsspielen zusammen. Die Spielfreunde treffen sich um 14.30 Uhr in der Tiöns-Klause – natürlich mit Abstand.

Nächste Spielrunden: 05. Oktober / 19.Oktober.


Firmlinge bauen Bienenhotel

"Schöpfung praktisch“ - so lautete das Motto, für dass sich 5 Firmanden*Innen entschieden hatten. Das Ergebnis war ein Bienenhotel, welches in St.-Joseph, Süd gebaut wurde und dort auch seine neue Heimat gefunden hat. Drei Katecheten waren dabei. 


Kirche auf dem Markt

Ein vielfältiges Angebot bieten wir Ihnen bei der KIRCHE auf dem Markt. An jedem 3. Freitag finden Sie uns sowie evangelische AnsprechpartnerInnen auf dem Wochenmarkt. Einfach zum Gespräch. Wünschen Sie z.B. Honig aus lokalem Anbau, Produkte des "Eine Welt Ladens" oder sind Sie noch auf der Suche nach einem kleinen Geschenk? Schauen Sie bei uns gerne vorbei.

Termine (jeweils ab 9.00 Uhr):

16. Oktober /  20. November / 18. Dezember


Anmeldung einer Taufe oder Hochzeit? Bitte Termin vereinbaren.

Aufgrund der Corona-Pandemie mussten zahlreiche Taufen und Hochzeiten in den vergangenen Monaten abgesagt bzw. verschoben werden. Um die Anmeldung von Taufen und Hochzeiten mit Ihnen in Ruhe aufnehmen zu können, bitten wir um vorherige Terminvereinbarung. Die Anmeldung von Taufen und Hochzeiten werden max. 30 Minuten Ihrer Zeit in Anspruch nehmen. Bitte vereinbaren Sie Ihren Beratungstermin unter 02366/1097-0. Herzlichen Dank! 



Ein Elfchen für die kfd

Das Team der kfd St. Josef hat, auf Anregung von Frau Dr. Britta Ortmans, eine Aktion erdacht, wie man auch in Corona-Zeiten miteinander Gedankenaustausch halten kann, wenn Zusammenkünfte nicht möglich sind.

Wir luden die Frauen mit einem Brief ein, nach dem literarischen Text-Modell des Elfchens mit elf Worten ein oder mehrere Gedichte zu schreiben und uns diese postalisch oder per Mail zukommen zu lassen.

 

Schon nach wenigen Tagen haben uns die ersten tollen Gedichte erreicht, welche die Befindlichkeit der Verfasserin spiegeln und die wir unter www.sanktantonius.com, aber auch als Beilage der nächsten Frau & Mutter-Exemplare, an Sie weitergeben möchten. Schließlich sind nicht alle Gemeindemitglieder online unterwegs.

 

Aus den ersten Beiträgen wird die Idee des Elfchens schnell deutlich. Wenn auch Sie an der Aktion aktiv teilhaben möchten, senden Sie Ihre Texte an anja.ollmert@gmx.de oder Anja Ollmert, Kirchstraße 31, 45699 Herten. Erklären Sie bitte, ob Sie als Verfasserin/Verfasser genannt werden möchten. Das ist die erste Voraussetzung für eine Veröffentlichung. Wenn nicht, wird unter Ihrem Text „Ungenannter Verfasser“ stehen.

 

Ein Wort am Rande: In diesem Zusammenhang wird deutlich, wie wenig geschlechtergerecht unsere Sprache ist. Wollte man die Texte Unbekannter mit Anonymus unterzeichnen, gäbe es dazu keine weibliche Entsprechung… Die Abwandlung Anonyma bezöge sich nämlich auf den Text und nicht auf die Schreiberin. So gesehen lässt auch hier Maria 2.0 grüßen. Gleichwohl sind uns Texte männlicher Gemeindemitglieder ebenso herzlich willkommen. Wir freuen uns auf viele Elfchen. Geben wir einander Gedankenanstöße und teilen damit Leben und Glauben in sonderbaren Zeiten.

 

Herzliche Grüße von Haus zu Haus

Anja Ollmert, geistliche Leiterin der kfd St. Josef

 

P.S. Und nun mein Elfchen zum Marienmonat Mai


Maria

Gottesliebe blüht

auf in dir

treibt wie frisches Grün

wurzelt                                          

 

A.Ollmert

impressionen von Gemeindemitgliedern unserer Pfarrei

Die Bilder in obiger Bildergalerie wechseln nach 15 Sekunden zum nächsten Bild. Per Mausklick auf das Bild vergrößert sich die Ansicht. Mit den Pfeilen links und rechts vom Bild können Sie die Geschwindigkeit manuell beeinflussen und selber die Bilder auswählen.



Viele weitere aktuelle Informationen entnehmen Sie bitte unseren Pfarrnachrichten. Diese liegen in unseren Kirchen aus und sind hier im Download als PDF zu beziehen.