Das Barbara-Zentrum
Das Barbara-Zentrum

Barbara-Zentrum

Unter dem Leitwort "...den Menschen nah..." wurde das Bar-bara-Zentrum im Au-gust 2008 in Herten eingeweiht.

"Den Menschen nah", das bedeutet für uns: 

  • Als Kirche mit den Menschen im Stadtteil zu leben
  • Einen Ort der Begegnung und der Kommunikation zu schaffen
  • Menschen verschiedener Generationen zusammenzubringen
  • In der Ökumene neue Wege zu finden
  • Das Gespräch mit der muslimischen Bevölkerung führen

Nach dem Abriss der früheren Barbara-Kirche ist an diesem Platz das Barbara-Zentrum entstanden.  So bestand die Chance, Bewährtes  mit einzubeziehen: gute ökumenische Kontakte, die Schulen und Kindergärten in direkter Nachbarschaft und letztlich auch den Kirchturm. Hinzu kam die gute Kooperation von Caritasverband und Kirchengemeinde.

Für das Barbara-Zentrum ist charakteristisch:

  • die neue Kirche. Hier feiern katholische und evangelische Christen ihre Gottesdienste.
  • Das "Café am Berg". Der Raum für Ideen und soziales Engagement.
  • Die Hausgemeinschaft St. Barbara als stationäres Angebot des Caritasverbandes für demenzkranke Menschen. (Unten finden Sie einen Prospekt der Hausgemeinschaft)
  • Gemeinsame Aktivitäten mit Kindergärten und Schulen.
  • Der Abschiedsraum für die Verstorbenen aus unserer Gemeinde.
  • Das ehrenamtliche Engagement im Barbara-Zentrum.
Prospekt der Hausgemeinschaft St. Barbara
Hausprospekt St. Barbara.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.2 MB