Eine-Welt-Verkauf

Unsere Verantwortung für die eine Welt nehmen wir sehr ernst. Aus diesem Beweggrund verkaufen wir im Marktladen von St. Antonius an den Wochenmarkttagen (Dienstag und Freitag) Waren aus den Entwicklungsländern.

An jedem dritten Freitag im Monat finden Sie den Warenstand am Eingang der Sakristei der Antoniuskirche. Hier können Sie auch Pfarrer Norbert Mertens treffen und mit ihm ins Gespräch kommen.

Eine eigenständige Guppe zur Unterstützung spezieller Projekte der einen Welt gibt es in unserer Gemeinde derzeit nicht. Wenn Sie sich für das Thema interessieren und sich gerne engagieren möchten, sprechen Sie das Seelsorgeteam an.