Hochaltar - neogotisch

Robert v. Lobenberg, Münster - entstanden um 1910, errichtet im Frühjahr 1912

Der Hochaltar - Gesamtansicht
Der Hochaltar - Gesamtansicht

Auf den Podesten zwischen den Chorfenstern befinden sich im Halbrund der Apsis von links nach rechts die Heiligenfiguren der Hl.Elisabeth, der Hl.Helena, der Hl.Caecilia, des Hl.Vinzenz,des Hl.Augustinus und des Hl.Thomas von Aquin.

St. Elisabeth, St. Helena, St. Cäcilia
St. Elisabeth, St. Helena, St. Cäcilia
St. Augustinus, St. Vinzenz, St. Thomas v. Aquin
St. Augustinus, St. Vinzenz, St. Thomas v. Aquin
Beichtstuhl
Beichtstuhl
Alter Hahn von 1904 und restauriertes Uhrwerk. Standort Turmnische.

Alter Hahn von 1904 (Mt 26, 69-75) und restauriertes Uhrwerk aus dem Kirchturm, Standort: Turmnische

Muttergottes mit Kind v. Hugo Hillebrand (1979), kfd-Stiftung, Säule im li. Seitenschiff
Muttergottes mit Kind v. Hugo Hillebrand (1979), kfd-Stiftung, Säule im li. Seitenschiff

Das Heilig-Geist-Fenster im Volksmund "Scherlebecker Eingang" genannt

 

Muttergottes mit Kind, gestiftet von H.Zimmermann

Standort: linkes Seitenschiff über den Opferlichtern

 

Taufbecken neogotisch, vermutlich entstanden im 1.Viertel des 20 Jh.

Standort: linkes Seitenschiff

Drei Heilige aus dem Kirchenraum
Drei Heilige aus dem Kirchenraum

von links nach rechts: Hl. Augustinus (Standort: rechtes Seitenschiff), Hl.  Judas Thaddäus, (Standort: Opferleuchter im hinteren Kirchenschiff) Hl. Johannes der Täufer (Standort: linkes Seitenschiff, Taufkapelle)