Rückblicke 2011

Neujahrsempfang am 09. Januar 2011

St. Antonius beweist ein lebendiges Gemeindebild

Beim Neujahrsempfang der Gemeinde St. Antonius trafen sich zahlreiche Gemeindemitglieder im Distelner Pfarrzentrum. Dieses Treffen zum Jahresbeginn folgte auf den zuvor gefeierten Abschlussgottesdienst der Sternsingeraktion 2011 unter dem Motto „Kinder zeigen Stärke“. Diese sprichwörtliche Stärke hatte in der Pfarrgemeinde St. Antonius eine große Anzahl von Kindern in den vergangenen drei Tagen während dieser Aktion gezeigt, indem sie Spenden in den Haushalten des gesamten Gemeindegebietes zu Gunsten bedürftiger Kinder in Kambodscha und auf der ganzen Welt gesammelt hatten. Dabei kam ein Gesamterlös von mehr als 9.000 € zusammen, der nun der bundesweiten Sternsingeraktion zufließt. Dafür erhielten die Kinder während des Gottesdienstes einen lang anhaltenden Applaus und ein stellvertretendes Dankeschön von Pfarrer Norbert Mertens.

 

Nach der Feier der heiligen Messe trafen sich viele Gemeindemitglieder im Saal des Pfarrzentrums wieder um dort auf ein gutes und glückliches neues Jahr anzustoßen.

 

Aus allen vier Patronaten wurden von Frau Cichon-Feldmann, Herrn Spengler, Frau Dickel und Frau Röhrig kurz die Höhepunkte des abgelaufenen Gemeindejahres in Bild und Wort dokumentiert.

Dass auch im Jahr 2011 viele Termine auf unsere Gemeindemitglieder warten, zeigt nach Aussage von Herrn Mertens auch der Onlinekalender mit schon jetzt mehr als 100 notierten Terminen für das laufende Jahr.

Einer dieser Termine ist sicherlich die Feier des Pfarrkarnevals am 5. März 2011 um 20.00 Uhr (Einlass 19.00 Uhr) in der Aula der Rosa-Parks-Schule, zu dem schon an diesem Sonntag die ersten Eintrittskarten den Besitzer wechselten. Das Karnevalsmotto lautet „Vierohrferkel“ in Anlehnung an die Filmtitel Keinohrhase und Zweiohrküken, sowie den Pfarrpatron und seine innige Verbindung zu den (4!) Ferkeln.

 

Lassen wir uns also überraschen, wie umfangreich das Gemeindeleben sich in 2011 zeigt und vergessen wir nicht, dass wir alle persönlichen Anteil an der Lebendigkeit und Vielfalt in St. Antonius haben!

Kinder zeigen Stärke - Die Sternsingeraktion 2011 in St. Antonius

Fleißige Sternsinger sammelten Geld für Kinder in Kambodscha und weltweit

Die erste männliche Sternsingergruppe  und ein Bild der Sternsinger in St. Josef im Jahr 2011
Die erste männliche Sternsingergruppe und ein Bild der Sternsinger in St. Josef im Jahr 2011

Die Sternsingeraktion 2011 begann mit einem Aussendungsgottesdienst in der Antoniuskirche. Im Anschluss begaben sich zahlreiche Kinder und Betreuer auf den kalten und auch leider recht feuchten Weg durch alle Patronate unserer Pfarrgemeinde. Unermüdlich sammelten sie Spenden und freuten sich natürlich auch über die vielen Süßigkeiten. Dabei sammelten sie mehr als 9.000 Euro zu Gunsten der Aktion.

 

Eine Besonderheit war die von Pfarrer Gerhard Fliß initiierte Sternsingergruppe mit drei erwachsenen Männern unserer Pfarrgemeinde. Herr Fliß, Herr Lawnik und Herr Böckmann machten sich am Samstagmorgen noch einmal auf den Weg und gingen von Tür zu Tür um den Gemeindemitgliedern den Segen zu bringen und ihn entweder an die Tür zu schreiben, einen Jahresaufkleber anzubringen und das Sternsingerlied zu singen.

 

Die Aktions Dreikönigssingen endete am Sonntag mit dem feierlichen Abschlussgottesdienst in der vollbesetzten Distelner Josefkirche und dem anschließenden Neujahrsempfang.

 

Allen Kindern, Helferinnen und Helfern, besonders aber auch den größzügigen Spenderinnen und Spendern sagen wir an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön!

Goldenes Priesterjubiläum Pfarrer em. Kurz

30.01.2011

 

Von 1971 bis 2001 war Günter Kurz Pfarrer in St. Barbara. Danach wurde die Seelsorgeeinheit mit St. Antonius gegründet.

 

Da Pfarrer Kurz nach seiner 3o-jährigen Tätigkeit in St. Barbara immer noch gute Kontakte zu seiner ehemaligen Gemeinde pflegt, wollt er hier auch sein Priesterjubiläum feiern.

 

Es begann um 9.oo Uhr mit einem Festgottesdienst, der vom Kirchenchor mitgestaltet wurde. Anschließend fand ein Empfang im Pfarrheim statt, wo die Barbara-Singers aktiv wurden. Im Kreis der großen Gratulantenschar wurden dann Glückwünsche und alte Erinnerungen ausgetauscht.

20 neue Messdienerinnen und Messdiener

07.02. 2011

 

Am 07.02. 2011 wurden ca. 20 neue Meßdiener und Meßdienerinnen am  eingeführt, die jetzt in der Gemeinde sonntags für den Dienst in der Kirche zur Verfügung stehen.

Patronatsfest St. Joseph Süd 2011

Am 13.03. feierten wir das Patronatsfest in St.- Joseph Sued. Nach dem Gottesdienst war die Gemeinde ins Pfarrheim eingeladen. Bei Kaffee und Kuchen saßen die Besucher gemütlich zusammen und unterhielten sich. Es war ein kleiner Basar aufgebaut, wo kleine gebastelte Dokorationsstücke gekauft werden konnten.

Kolpingfamilie St. Josef auf dem Hof Feuler

Froh über die Spende der Kolpingsfamilie St. Josef ist Barbara Lau, Leiterin des Therapiezentrums Hof Feuler. Die Spende von 625,- Euro überbrachte Heinz Altegör von der Distelner Kolpingsfamilie. Auf Versammlungen, Veranstaltungen und Geburtstagen war dieses Geld gesammelt worden. Der zweite Spender im bild, Norbert Siegt vom Kolping Bezirksverband überreichte eine Geldspende von 500,- Euro. Geschehen ist dies während der Kolping Monatsversammlung auf dem Feuler Hof im April.

Ein anderer Karfreitagsgottesdienst

Ein anderer Karfreitagsgottesdienst am 22.04.2011

 

Der Gottesdienst stand unter dem Thema: Schließ unser ganzes Leben in deine Liebe ein. Er begann in der Kirche mit den Lesungen, der Passion und den Fürbitten und endete am Paschenbergkreuz, wo sich jeder Teilnehmer symbolisch durch ein Schloß mit dem Kreuz verband.

Ökumenischer Auferstehungsgottesdienst 24.04.2011

 

Am Ostersonntag trafen sich die Teilnehmer um 6.00 Uhr in der Kirche. Nach der Begrüßung, der Entzündung der Osterkerze und dem ersten Halleluja zog man um das Barbara-Zentrum.

 

 

An 6 Stationen wurden Gedanken zur Erfahrung der Auferstehung vorgetragen und Lieder gesungen. Nach der Rückkehr in die Kirche wurde das Osterlicht verteilt und die Feier mit der Predigt, gemeinsamem Gebet und Osterliedern beschlossen.

 

 

Danach fand ein ökumenisches Frühstück im Pfarrheim statt, zu dem die Teilnehmer durch mitgebrachte Speisen zum Buffet beisteuerten.

Osterfeuer 24.04.2011

Am Ostersonntag um 20.00 Uhr wurde traditionell das Osterfeuer mit der Flamme der Osterkerze entzündet. Nach dem singen von Osterliedern ging es zum gemütlichen Beisammensein ins Pfarrheim. Die Jugendlichen zog es zum Kickerautomaten, die Erwachsenen eher zu Wein, Ostereiern und Süßigkeiten.

Seligsprechnung Kaplan Prassek

Zur Seligsprechung von Kaplan Johannes Prassek fährt eine Gruppe aus Herten nach Lübeck. Am Samstag, 25.06. gibt es im Saal des KPH’s eine Gedenkfeier der Jugendlichen. Danach wird vor dem KPH für das leibliche Wohl mit gegrillten Würstchen und Fleisch gesorgt.

Die KAB-Süd feiert ihr 100-jähriges Bestehen

Die KAB Süd feierte ihr 100-jähriges Bestehen und lud zu dieser Feier alle anderen Ortsverbände ein, die sich dann auch mit ihren Fahnen präsentierten. Nach dem Festgottesdienst wurde im Pfarrheim St. Joseph Süd gefeiert. Nach seiner Festansprache und der offiziellen Eröffnung prostete Jörg Matern, als ehemaliger Vorsitzender der KAB St. Franziskus und als jetziger der KAB Emmanuel Ketteler, den Gästen und Ehrengästen zu. Was er zum Anstoßen in seinem Glas hatte, ist nicht übermittelt, es zeigt allerdings, wie auf dem kleinen Bild zu sehen, seine Wirkung.

Ökumenischer Tauferinnerungsgottesdienst

Bei strahlendem Wetter fand am Taufbrunnen im Innenhof der Hausgemeinschaft ein ökumenischer Gottesdienst, zum Thema  "Gottesgeschenk Taufe", statt. Mitgestaltet wurde dieser Gottesdienst vom Kindergarten Sonnenblume der Luther Gemeinde. Zur Freude aller Anwesenden konnte Frau Baldermann in diesem Kreis die Taufe eines neuen Gemeindemitgliedes vornehmen. Den Abschluß bildete ein Mitbring-Imbiß in der Cafeteria.

Ferienlager St. Joseph Süd

Das Ferienlager von St. Joseph Süd führte die 24 Kinder 2011 auf die Insel Fehmarn. Auch die Betreuer schienen ihren Spaß an der Ferienfreizeit zu haben. Wie das Bild am Strand zeigt, gab es auch reichlich sonnige Tage.

 

 

Weltjugendtag 2011 in Spanien

Zum Welt Jugend Tag 2011 machen sich aus Herten 10 Jugendliche auf den Weg nach Spanien auf. Die erste Station ist Pamplona. Dort verbringen sie einige Tage, bevor sie weiter nach Madrid fahren, um an den Aktionen des WJT teilzunehmen. Die ganz Fahrt dauert 14 Tage.

Jubiläumsfahrt der Chorgemeinschaft Disteln

Die Jubiläumsfahrt der Chorgemeinschaft Disteln im September, zum 111. Chorjubiläum führt nach Alternberge im Münsterland. Neben einer Messgestaltung, Mittagessen, und Besichtigung des historischen Eiskellers inkl. Filmvorführung wird anschließend der historische Ortskerns beim Heimatverein Altenberge besucht.

Ausflug KFD 2011

Die Frauen tragen die notwendige Schutzkleidung und ein altes Firmenfahrzeug von Anfang 1900
Die Frauen tragen die notwendige Schutzkleidung und ein altes Firmenfahrzeug von Anfang 1900

Mitte Sept unternehmen die Mitarbeiterinnen der kfd einen Ausflug  zum Teekanne Werk in Düsseldorf mit Werksführung und Verkostung.
Hier wollten die Frauen sich von kompetenter Stelle erklären lassen, was es eigentlich heißt „Einen im Tee zu haben“! Das Ergebnis haben sie uns aber nicht verraten!

Umgestaltung der Außenanlage des Kindergarten St. Joseph Süd

Beim tesa-Wettbewerb: „Kleben Sie ein Zeichen“ vom 1. bis zum 30. Mai 2011, mit dem TESA lokale Nachhaltigkeitsprojekte unterstützt, hat der Kindergarten St. Joseph-Sued 5000 € für die Umgestaltung der Außenanlage gewonnen. Die Arbeiten waren Anfang September beendet und die Anlage wurde von Pfarrer Mertens am 10.09.2011 gesegnet und freigegeben.

 

Fest am Berg

Das „Fest am Berg“, das gemeinsam vom Patronat St. Barbara, dem Bezirk Luther und der Hausgemeinschaft St. Barbara gefeiert wird, fand diesmal im kleinerem Rahmen statt. Der ökumenischen Gottesdienst nahm das Thema zum Tag der Schöpfung auf, das in diesem Jahr lautete: „… und brachte einen Ölzweig mit“. Es fand seinen Abschluß in einem gemütlichen Beisammensein mit gemeinsamm Mittagessen.

 

Disteln Treff auf Rafting Tour

Mitte September unternahm der Disteln Treff eine Rafting Tour auf der Lippe. Die Jugendlichen hatten mächtig Spaß dabei.

Pfarrer Ekennia in Herten

Für ein Jahr wurde das SeelsorgeTeam in Herten von Pfarrer Ekennia unterstützt. Wie Pfarrer Mertens interessierte er sich für Fußball.

In der Sakristei lässt er sich mit einigen Messdienern fotografieren. Im Oktober verließ Herr Ekennia unsere Gemeinde.

Herbstlager in Bödefeld

Für eine knappe Woche fuhren aus der Antoniusgemeinde ca. 50 Jugendliche zum Herbstlager nach Bödefeld im Sauerland. Die Gruppe war dort in der Schützenhalle untergebracht. Mit dabei ist die neue pädagogische Kraft, Frau Kerstin Schlüter, die jetzt in Antonius beim Distel Treff, beim Tiöns-Koben Verein und im KPH mitarbeitet.

Gedenkstein für Pfarrer Hormes

Aus Anlaß des 40. Todestages des Gründungspfarrers von St. Barbara, Wilhelm Hormes, wurde am 1. November nach der Messe ein Gedenkstein für ihn eingesegnet. Der Stein ist eine Seitenwange des Hauptaltares der alten St. Barbara Kirche. Er befindet sich neben der Skulptur des Auferstandenen Christus an der Nordostseite der Kirche.

Förderverein Pfarrheim St. Joseph Süd lädt zur Weinprobe

Am 05.11.2011 lud der Förderverein Pfarrheim St. Joseph Süd zur Weinprobe ein. Von der Fachfrau Ingeborg Molitor wurden die verschiedenen Weine präsentiert, Mitarbeiter des Fördervereins schenkten den Wein aus.
Bei Geschichten und Musik hatten die Besucher immer genügend Zeit, die Weine in Ruhe zu testen.

Tannenbäume für St. Barbara

Traditionell traf sich eine Gruppe von jungen und älteren Gemeindemitgliedern, um die Tannenbäume für den Kirchplatz und den Innenhof des Barbara-Zentrums zu schlagen und aufzustellen. Und wie kann es anders sein in St. Barbara – alle tatkräftigen Helfer wurden mit einem gemeinsamen Mittagessen belohnt.
Die gleiche Gruppe traf sich nochmals am 17.12., um dann den Tannenbaum in der Kirche und die Krippe aufzubauen.

 

Firmung in St. Antonius

Ca. 70 Jugendliche waren beim Startgottesdienst im September dabei. Die Vorbereitungen fanden in den Wochen darauf statt. Am 26.11. wurde der Firmgottesdienst gefeiert.

St. Josef erhält einen Zugang für Gehbehinderte und Rollstuhlfahrer

Die Kirche in St. Josef erhält einen Zugang für Gehbehinderte und Rollstuhlfahrer. Hier haben wir einen  Blick in den Kirchenraum nach dem Heraustrennen des Heilig-Geist-Fensters in der Josefkirche. Auf dem zweiten Bild sehen wir das Grundgestell des neuen Windfangs.

Pfarrer Langer feiert seinen 85. Geburtstag

 

Pfarrer Ernst Langer feierte am 03.12.2011 seinen 85. Geburtstag. Nach einem Gottesdienst waren Freunde, Verwandte, Gemeindemitglieder und langjährige Begleiter von Pfarrer Langer ins Pfarrheim eingeladen. Es gab  eine lange Schlange von Gratulanten. Nach einigen Reden wurde gemeinsam gespeist und man saß noch einige Zeit zusammen. Nach der Feier sorgten auch viele fleißige Hände dafür, dass alles wieder sauber und aufgeräumt ist.

 

Adventfeier der kfd Süd im Pfarrheim Süd

Am 06.12.2011 fand die Adventfeier der kfd Süd im Pfarrheim Süd statt. An die Frauen wurden Stutenkerle verteilt, anschließend wurde Kaffee getrunken. Während der Veranstaltung wurden Gedichte vorgetragen und adventliche Lieder gesungen. Zum Schluss wurde das Theaterstück „Das Licht“ aufgeführt.

Chorprojekt 2011

 

Seit mehreren Jahren sind die Gemeindemitglieder aufgerufen, den Weihnachtsgottesdienst in St. Joseph Süd musikalisch mitzugestalten. Dazu lädt Herr Lücke zum Chorprojekt ein.
In der Adventszeit finden dann die ersten Proben im Pfarrheim statt, die Generalprobe erfolgt in der Kirche auf der Orgelbühne. 2011 haben sich 30 Sänger und Sängerinnen beteiligt.

 

Weihnachten 2011

Weihnachtlich geschmückte St- Josef Kirche Disteln
Weihnachtlich geschmückte St- Josef Kirche Disteln

Diese Bilder sind stellvertretend für unsere anderen Kirchen, die auch festlich geschmückt wurden. Hier sollte noch einmal den vielen Helfern gedankt werden, die sich die Arbeit vor Weihnachten, aber auch später beim Abbauen machen.