Katholischer Friedhof St. Josef Disteln

Wir beerdigen unsere Gemeindemitglieder auf allen kommunalen Friedhöfen oder auf dem konfessionellen Friedhof in St. Josef, Disteln

 

Der Friedhof in St. Josef

Der Distelner Friedhof hat eine lange Tradition und gehört zu den gepflegtesten Einrichtungen dieser Art innerhalb unserer Stadtgrenzen. Er befindet sich in kirchlicher Trägerschaft und wird von Mitgliedern des Kirchenvorstands, dem sogenannten Friedhofsausschuss, verwaltet.

 

Mitglieder sind:

Andreas Böwing, Sebastian Egner und Andreas Piel.

 

Zweimal im Jahr sorgt die Distelner Kolpingsfamilie dafür, dass dringend notwendige Pflegeaufgaben übernommen werden.

 

Welche Art von Grabstätten können Sie auf dem Friedhof erwerben?

Reihen-Einzelgräber  und  Wahlgräber (Gruften) mit einer oder mehreren Ruhestätten 

Reihen-Urnengräber und Urnen-Wahlgräber (Gruften) mit einer oder mehreren Ruhestätten.

Die Ruhezeit beträgt einheitlich 30 Jahre. Die Nutzung der Gruften kann verlängert werden.

Alle Grabstätten können auch in pflegefreier Ausführung vereinbart werden. Dabei werden mit dem Erwerb der Grabstätte Pflegeverträge geschlossen.Auf den Grabstätten wird eine einheitliche Steinplatte mit den Namen der Verstorbenen installiert. Es besteht weiterhin die Möglichkeit, Blumen und Kerzen auf dem Grab aufzustellen, die Bepflanzung ist jedoch einheitlich mit einem Bodendecker gestaltet. Ein Gärtner übernimmt die regelmäßige Grabpflege. Im Regelfall können auch vorhandene Grabstätten in pflegefreie Gräber umgewandelt werden.

 

Wer darf in Disteln bestattet werden?

Alle Personen, die im Bereich des Patronates St. Josef wohnen oder zum Stadteil eine besondere Beziehung haben.

 

Anmeldung einer Beisetzung

Die Anmeldung einer Beisetzung wird über das Pfarrbüro St. Antonius vorgenommen: Telefon 02366 - 10 97 0.

Die Anmeldung eines Beerdigungs-Gottesdienstes erfolgt ebenfalls über das Hertener Büro.

 

Besonderheiten

Unser Friedhof verfügt nicht über die räumliche Möglichkeit, Verstorbene aufzubahren, ebenso gibt es keine Trauerhalle für Feierlichkeiten. Dafür steht nur die St.Josefskirche zur Verfügung. Alle Beisetzungen beginnen am Eingang des Friedhofes, von wo aus die Angehörigen gemeinsam mit dem Pfarrer und dem Sarg zur Grabstelle gehen. 

Die Friedhofsordnung und Gebührenordnung kann im Pfarrbüro Disteln eingesehen werden. Sie hängen auch auf dem Friedhof aus.

 

Wer hilft bei der Auswahl einer Grabstelle?

Der Ansprechpartner zur Auswahl einer Grabstelle auf dem Friedhof in St. Josef ist das Pfarrbüro in St.Josef, Disteln oder in St. Antonius, aber auch der Friedhofsgärtner Hans-Otto Eckardt.

 

Fragen zum Friedhof

Wir beantworten Ihre Fragen zum Friedhof jeden Dienstag von 9.00 - 12.00 Uhr und Donnerstag von 15.00 - 17.00 Uhr im Pfarrbüro Disteln, Kirchstraße 3-5 oder unter der Telefonnummer: 02366 - 10 97 16.

Auch das Pfarrbüro St. Antonius kann Auskunft geben.

 

Beerdigungskaffee
Die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer organisieren auf Wunsch im Pfarrzentrum St.Josef, Herten-Disteln, ein Beerdigungskaffee. Informationen hierzu erhalten Sie ebenfalls im Pfarrbüro.


Merkblatt FÜR BESTATTER

Download
Grundlegende Informationen für Bestattungsunternehmen, Stand: 10.03.2020
Merkblatt Friedhof.pdf
Adobe Acrobat Dokument 62.2 KB

Antrag auf erwerb eines Nutzungsrechtes für den Friedhof

Download
Antrag auf Erwerb eines Nutzungsrechtes
Antrag auf Erweb eines Nutzungsrechtes.p
Adobe Acrobat Dokument 119.0 KB

GPS/ROUTE zum FRIEDHOF